Vorbestellungen beginnen 🤩 Kaufen Sie im Voraus und profitieren Sie von Sonderangeboten. Versand der Bestellungen ab 15. April.

Anbau, Pflege und Sorten von Cocktailtomaten - SetzlingeOnline

Anbau, Pflege und Sorten von Cocktailtomaten

Der Anbau von Cocktailtomaten kann viel Spaß machen. Cocktailtomaten sind oft auch einfacher zu züchten als größere Sorten. Sie sind vielseitig und können fast überall gepflanzt werden. Cocktailtomaten eignen sich hervorragend für den Anbau in Gärten und auf Balkonen oder Terrassen, da sie gerne in Behältern wachsen. Sie sind weniger krankheitsanfällig und allgemein pflegeleicht. Wenn Sie gerade erst mit dem Gärtnern beginnen, sind Cocktailtomaten ideal für Sie, da sie sehr einfach zu züchten sind.

Sorten von Cocktailtomaten:

  1. Koralik rot: gehört zu den selbstendenden, hängenden Kirschtomaten-Typen. Trotz ihrer lockeren Wuchsform wird sie kräftig wachsen und beeindruckende längliche Trauben bilden, wobei in einer Traube sogar bis zu 40 Früchte zu finden sind. Die Tomaten eignen sich hervorragend für die Herstellung von Säften, Konzentraten sowie zum Trocknen, was ihr volles Aroma bewahrt und den Speisen einen einzigartigen Geschmack verleiht.
  2. Koralik gelb: wächst genauso wie Koralik rot, produziert jedoch gelbe Früchte.
  3. Black Cherry: hat dunkle Früchte wie Kirschen oder schwarze Kirschen. Sie zeichnet sich auch durch einen ausgezeichneten Geschmack aus. Wächst gesund und eignet sich für den Anbau auf dem Balkon. Die Früchte sind klein, rund (ca. 2 cm), in Trauben von 5-7 Stück. Die Tomate hat ein himbeer-grünes Fruchtfleisch, ist süß, leicht säuerlich, saftig und sehr schmackhaft.
  4. Grüne Zebra: ist eine erstaunliche Tomate mit lebhaft grüner Farbe. Die Haut ist mit dunkleren Streifen bedeckt, die ein Zebra-Muster bilden, zuerst intensiv grün, später leicht gelblich. Im Inneren ist die Tomate intensiv grün. Auch ihr Geschmack ist anders als bei den meisten üblichen Sorten: sie überrascht mit einer Kombination aus Süße und Würze. Die Früchte sind nicht groß, aber schön geformt und neigen nicht zum Platzen. Diese Sorte eignet sich hervorragend für Salate, zum direkten Verzehr und ist auch eine fantastische Essensdekoration.
  5. Rote Birne: ist eine mittelfrühe, Cocktailtomaten-Sorte mit unendlichem Wachstum. Sie produziert sehr viele, kleine Früchte mit der charakteristischen Form kleiner Birnen. Die Früchte sind nicht nur außergewöhnlich dekorativ, sondern auch sehr schmackhaft und saftig. Diese Sorte kann im Garten und sogar auf dem Balkon oder der Terrasse angebaut werden.
  6. Gelbe Birne: ist eine sehr fruchtbare Sorte, die gesund wächst. Im Hobbyanbau bereitet sie keine größeren Probleme. Sie kann im Freiland, in kleinen Gärten, in Behältern, großen Töpfen, Balkonkästen usw. angebaut werden. Pflanzen mit hängenden Stielen, selbstendend, stark verzweigt. Früchte sind aromatisch, sehr schmackhaft, in Birnenform – klein (2-5 cm), gelb, geeignet zur Dekoration von Gerichten und zum direkten Verzehr.

Pflanzplatz

Zuerst müssen Sie einen Platz finden, an dem die Cocktailtomaten wachsen werden. Wählen Sie einen sonnigen Platz mit guter Bodendrainage für Ihre Tomaten. Tomaten benötigen mindestens sechs bis acht Stunden täglich volles, direktes Sonnenlicht. Der Boden für Tomaten sollte leicht sauer, gut durchlässig, reich und lehmig sein. Wenn der Gartenboden schwer und schlecht dräniert ist, ist es besser, Tomaten in Behältern zu züchten. Stellen Sie sicher, dass keine benachbarten Pflanzen den Platz, an dem die Tomaten wachsen werden, beschatten, wenn die Pflanzen im Frühjahr Blätter bekommen. Pflanzen Sie keine Tomaten an der gleichen Stelle, an der im Vorjahr Kartoffeln, Auberginen oder Paprika gewachsen sind.

Pflanzung

Pflanzen Sie Cocktailtomaten im Frühling, wenn keine Frostgefahr mehr besteht. Wenn Sie sie aus dem kleinen Topf nehmen, lockern Sie vorsichtig die bestehenden Wurzeln. Beim Pflanzen vergraben Sie den größten Teil des nackten Stiels tief in den Boden, bis zur ersten verbleibenden Stange. Dies gibt der Pflanze die Möglichkeit, viele zusätzliche Wurzeln zu bilden und wird stark und robust, während sie wächst. Cocktailtomaten sollten in einem Abstand von ca. 50cm zwischen den Pflanzen in der Reihe und sogar 1m zwischen den Reihen gepflanzt werden, um ihnen Ausbreitung und gute Luftzirkulation zu ermöglichen. Denken Sie daran, dass Tomaten Unterstützung in Form von Stützstäben oder Tomatengittern benötigen. Dies wird der Pflanze helfen und sicherstellen, dass, wenn die Früchte groß und schwer sind, die Pflanze nicht unter ihrem Gewicht bricht. Schlagen Sie den Pfahl neben der Pflanze beim Pflanzen ein, später binden Sie ab und zu, wenn die Pflanze wächst, den Hauptstamm der Pflanze vorsichtig mit einem Stück Garn oder weichem Faden an den Pfahl.

Pflege

Tomaten sollten tief und regelmäßig gewässert werden. Lassen Sie den Boden nie austrocknen. Während der Fruchtentwicklung verhindert gleichmäßige Bodenfeuchtigkeit das Faulen der Blütenenden. Andererseits kann übermäßige Bewässerung dazu führen, dass die Tomaten platzen. Tropfbewässerung ist am besten, da Gießen von oben die Verbreitung von Tomatenkrankheiten wie Krautfäule führen kann. Verwenden Sie beim Pflanzen Dünger, der für Tomaten gekennzeichnet ist. Das Hinzufügen von Kompost zum Pflanzloch kann auch helfen, die Kraft der Tomaten zu erhöhen. Das Beschneiden der Tomatenpflanze kann den Pflanzen helfen, mehr Früchte als Blätter zu produzieren. Beschneiden bedeutet einfach das Entfernen von Trieben oder kleinen Stängeln, die aus dem Hauptstiel wachsen. Diese Triebe neigen dazu, Blätter zu produzieren, aber nicht viel Frucht, also ohne sie kann die Pflanze ihre Wachstumsenergie auf die fruchttragenden Stängel konzentrieren. Entfernen Sie auch alle Triebe, die am Boden liegen, da sie anfällig für Krankheiten und Schädlinge sind. Cocktailtomaten sind einjährige Pflanzen, die ihren Lebenszyklus in einer Vegetationsperiode beenden, daher ist kein Überwintern erforderlich.

Ernte

Cocktailtomaten sind in der Regel etwa 50 bis 65 Tage nach der Pflanzung erntereif. Sie wissen, dass sie bereit sind, wenn ihre Farbe von grün auf rot, lila oder gelb (je nach Sorte) wechselt und sie sich leicht vom Stiel lösen. Überprüfen Sie Ihre Pflanze mindestens jeden zweiten Tag auf reife Tomaten, sobald einige zu reifen beginnen. Wenn sie zu lange auf der Pflanze bleiben, platzen sie oder fallen ab. Ernten Sie Tomaten vor Regenfällen, da diese dazu führen, dass Tomaten platzen und dann schneller verfaulen.

Älterer Post
Neuerer Post

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schließen (Esc)

Popup

Use this popup to embed a mailing list sign up form. Alternatively use it as a simple call to action with a link to a product or a page.

Age verification

By clicking enter you are verifying that you are old enough to consume alcohol.

Suchen

Ihr Einkaufswagen ist im Moment leer.
Einkauf beginnen